Schutzkonzept

27.04.2021 - Das Judo-Training  für Kinder und Jugendliche findet wieder im Dojo statt.

 

Das Kinder- und Jugendtraining (Jahrgang 2001 und jünger) darf, unter Einhaltung der Schutzmassnahmen, wieder im Dojo stattfinden. Es gelten folgende Regeln:

  • Ich bin gesund, habe keine Symptome wie Fieber, Halsschmerzen oder Husten
  • Ich halte die Abstandsregeln ein wo ein Körperkontakt nicht notwendig ist (Umziehen, Instruktionen, Einwärmen etc...
  • Zur Begrüssung und Verabschiedung mache ich eine ordentliche Verbeugung und verzichte auf einen Handschlag
  • Vor dem Betreten der Tatami  (Matten) habe ich die Füsse gewaschen und die Hände desinfiziert
  • Ich darf ohne Maske trainieren, aber selbstverständlich darf ich freiwillig während des Trainings eine Maske tragen
  • Ich bin wir bewusst, dass trotz der Sicherheitsmassnahmen eine Ansteckung mit dem Coronavirus möglich ist
  • Die Trainer tragen grundsätzlich eine Maske

generelle Schutzmassnahmen: 

  • Die Tatami und häufig berührte Flächen werden nach jedem Training desinfiziert
  • Das Dojo wird regelmässig gelüftet

Das Judo-Training für Erwachsene findet nach wie vor online statt.

 

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, ob online oder auf der Matte.

 

11.03.2021 - Neue Rahmenbedingungen ab dem 1. März 2021

 

Der Bundesrat hat per 1. März beschlossen die Corona Schutzmassnahmen zu lockern.

Ab dem 1. März gilt:

  • Sportanlagen im Freien sind wieder offen.
  • Beim Sport draussen gilt die maximale Gruppengrösse von 15 Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Schutzmassnahmen.
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (Jahrgang 2001 und jünger) dürfen ohne Einschränkungen trainieren.

Wir erarbeiten zurzeit ein neues Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb im Dojo. Wir bieten weiterhin online Trainings an für alle, die nicht im Dojo trainieren dürfen oder wollen.

 

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

02.12.2020 - Wir bieten alternativ online Trainings an. Auf dem Plan steht: Spass, fit bleiben und Judotechniken im Einzeltraining. Die Trainingsleitung informiert alle Mitglieder. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

23.10.2020 - Die Infektionszahlen in Bern sind besorgniserregend. Die Kantonsregierung hat deshalb heute beschlossen, dass bis auf Weiteres keine Trainings für Kontaktsportarten stattfinden dürfen. Wir halten unsere Mitglieder auf dem Laufenden und wünschen alles Gute. Bis hoffentlich bald.

21.10.2020 - Die Infektionszahlen steigen leider wieder. Wir haben die Schutz- und Hygienemassnahmen in unserem Dojo verschärft. Neu gilt auch die Maskenpflicht ausserhalb der Trainingsfläche.

22.06.2020 - Im neuen Schutzkonzept gibt es einige Anpassungen, die in Absprache von Swiss Olympic mit dem BAG und dem BASPO erarbeitet wurden. Neu gilt ein Abstand von 1,5 Metern, statt wie zuvor 2 Meter. Die Regel, wonach pro Trainingspaar 10m² Trainingsfläche bereitgestellt werden muss, entfällt.